Zum Inhalt springen

Neuigkeiten aus den Regionen

Tümpel Trophy 2018

HobieHobie und die Hobie Way of Life ( op Kölsch)

Hobie-Beach am Wassersportsee Zülpich

Trophy-Gewinner Hobie 14 Friedhelm Weller

Trophy-Gewinner und Landesmeister Hobie 16 Maurice Schwarz und Dieter Winter

Jugend-Clubmeister Lasse und Knud Pröpper

Clubmeister Alexander und Jette Haack

Am 29/30. 09. 2018 wurde die diesjährige Landesmeisterschaft der Hobie Cat 14 und HC 16 auf dem Wassersportsee in Zülpich ausgesegelt.

Der austragende Verein (Ruder- und Segel-Club Zülpich e.V.) begrüßte pünktlich um 12:00 Uhr die angereisten Teilnehmer. Bürgermeister Hürtgen, 1. Bürger der Stadt Zülpich und Thomas Fischer 1. Vorsitzender vom RSCZ waren erfreut und angetan von 31 startenden Booten in den starken Hobie Klassen.

 

Zu den angesetzten Wettfahrten fanden sich 15 Hobie Cat 14 und 16 Hobie Cat 16 ein, welche ein farbenfrohes Bild stellte. Der Wettfahrtleiter Heinz Robens konnte, aufgrund von wechselnden und drehenden Winden, die Serie nur etwas verspätet starten. Nachdem der Kurs dann ausgerichtet war ging es los. Während den Wettfahrten gab es spannende und wechselnde Positionskämpfe bis sich nach 3 Wettfahrten die Sieger und Platzierten etablierten.

Die Landesmeisterschaft der HC sicherte sich Klaus Zuchel vom Ausrichter RSC Zülpich vor Andre Hauschke und Norbert Andre Urban, ebenfalls vom RSC Zülpich. Sieger in der Gesamtwertung wurde jedoch zum wiederholten Mal Friedhelm Weller vom Segel Verein Dümmer-Lembruch.

Bei den HC 16 siegten die Newcomer Maurice Schwarz und Dieter Winter, vom BHS 2000, die beiden segelten erst ihre 2te HC 16 Regatta, vor Alexander Haack mit Tochter Jette (geb. 2006) vom RSCZ und den letztjährigen Siegern der Landesmeisterschaft Sabine Delius-Wenig und Ingo Delius.

Weitere Ergebnisse im Raceoffice: www.raceoffice.org/event.php

Gleichzeitig wurde damit die Clubmeisterschaft des RSCZ in den gleichen Klassen ausgesegelt. Durch eine separate Auswertung ergaben sich hier unerwartete Änderungen:

Clubmeister der HC 14 wurde:

1. André Hauschke auf seinem Boot „Jupp“ mit 4 Punkten
2. Klaus Zuchel mit seinem Boot „Basd scho“ mit 5 Punkten
3. Norbert André Urban auf seinem Boot „Holy Moly“ erreichte gar 26 Punkte

Clubmeister der HC 16 wurden:

1. Alexander Haack mit Tochter Jette und 5 Punkten
2. Lasse und Knut Pröpper mit 7 Punkten
3. Markus und Claudia Holbach mit 8 Punkten

Erfreulicher Nebeneffekt waren die vielen jugendlichen Teilnehmer bei den HC 16, die alle noch mit Sachpreisen geehrt wurden.

Dass die Landesmeisterschaft ein voller Erfolg wurde, war auch dem Rahmenprogramm geschuldet. Hier hatte ein kleines Team um Edith Henk für ein „Wohlfühlprogramm“ gesorgt. Es drehte sich bei der Kölner Nacht alles um Ruut & Wiess. Ein Höhepunkt war dabei der Kulturbeitrag und Einführung in die Kölsche Sprache und das Kölsche Büffet. Es gab reichlich zu müffele un zu süffele und vieles musste auch nicht erklärt werden. Für die vielen auswärtigen Gäste wurde jedoch alles penibel beschriftet.

Commodore Nord
people_female.png

Kerstin Wichardt
Seestr. 1
24321 Howacht

nord(at)hobie-kv.de

Tümpel Trophy 2018

HobieHobie und die Hobie Way of Life ( op Kölsch)

Hobie-Beach am Wassersportsee Zülpich

Trophy-Gewinner Hobie 14 Friedhelm Weller

Trophy-Gewinner und Landesmeister Hobie 16 Maurice Schwarz und Dieter Winter

Jugend-Clubmeister Lasse und Knud Pröpper

Clubmeister Alexander und Jette Haack

Am 29/30. 09. 2018 wurde die diesjährige Landesmeisterschaft der Hobie Cat 14 und HC 16 auf dem Wassersportsee in Zülpich ausgesegelt.

Der austragende Verein (Ruder- und Segel-Club Zülpich e.V.) begrüßte pünktlich um 12:00 Uhr die angereisten Teilnehmer. Bürgermeister Hürtgen, 1. Bürger der Stadt Zülpich und Thomas Fischer 1. Vorsitzender vom RSCZ waren erfreut und angetan von 31 startenden Booten in den starken Hobie Klassen.

 

Zu den angesetzten Wettfahrten fanden sich 15 Hobie Cat 14 und 16 Hobie Cat 16 ein, welche ein farbenfrohes Bild stellte. Der Wettfahrtleiter Heinz Robens konnte, aufgrund von wechselnden und drehenden Winden, die Serie nur etwas verspätet starten. Nachdem der Kurs dann ausgerichtet war ging es los. Während den Wettfahrten gab es spannende und wechselnde Positionskämpfe bis sich nach 3 Wettfahrten die Sieger und Platzierten etablierten.

Die Landesmeisterschaft der HC sicherte sich Klaus Zuchel vom Ausrichter RSC Zülpich vor Andre Hauschke und Norbert Andre Urban, ebenfalls vom RSC Zülpich. Sieger in der Gesamtwertung wurde jedoch zum wiederholten Mal Friedhelm Weller vom Segel Verein Dümmer-Lembruch.

Bei den HC 16 siegten die Newcomer Maurice Schwarz und Dieter Winter, vom BHS 2000, die beiden segelten erst ihre 2te HC 16 Regatta, vor Alexander Haack mit Tochter Jette (geb. 2006) vom RSCZ und den letztjährigen Siegern der Landesmeisterschaft Sabine Delius-Wenig und Ingo Delius.

Weitere Ergebnisse im Raceoffice: www.raceoffice.org/event.php

Gleichzeitig wurde damit die Clubmeisterschaft des RSCZ in den gleichen Klassen ausgesegelt. Durch eine separate Auswertung ergaben sich hier unerwartete Änderungen:

Clubmeister der HC 14 wurde:

1. André Hauschke auf seinem Boot „Jupp“ mit 4 Punkten
2. Klaus Zuchel mit seinem Boot „Basd scho“ mit 5 Punkten
3. Norbert André Urban auf seinem Boot „Holy Moly“ erreichte gar 26 Punkte

Clubmeister der HC 16 wurden:

1. Alexander Haack mit Tochter Jette und 5 Punkten
2. Lasse und Knut Pröpper mit 7 Punkten
3. Markus und Claudia Holbach mit 8 Punkten

Erfreulicher Nebeneffekt waren die vielen jugendlichen Teilnehmer bei den HC 16, die alle noch mit Sachpreisen geehrt wurden.

Dass die Landesmeisterschaft ein voller Erfolg wurde, war auch dem Rahmenprogramm geschuldet. Hier hatte ein kleines Team um Edith Henk für ein „Wohlfühlprogramm“ gesorgt. Es drehte sich bei der Kölner Nacht alles um Ruut & Wiess. Ein Höhepunkt war dabei der Kulturbeitrag und Einführung in die Kölsche Sprache und das Kölsche Büffet. Es gab reichlich zu müffele un zu süffele und vieles musste auch nicht erklärt werden. Für die vielen auswärtigen Gäste wurde jedoch alles penibel beschriftet.

Commodore West
people_male.png

Clemens Dieckmann
Am Wulfkamp 80
46342 Velen

west(at)hobie-kv.de

Tümpel Trophy 2018

HobieHobie und die Hobie Way of Life ( op Kölsch)

Hobie-Beach am Wassersportsee Zülpich

Trophy-Gewinner Hobie 14 Friedhelm Weller

Trophy-Gewinner und Landesmeister Hobie 16 Maurice Schwarz und Dieter Winter

Jugend-Clubmeister Lasse und Knud Pröpper

Clubmeister Alexander und Jette Haack

Am 29/30. 09. 2018 wurde die diesjährige Landesmeisterschaft der Hobie Cat 14 und HC 16 auf dem Wassersportsee in Zülpich ausgesegelt.

Der austragende Verein (Ruder- und Segel-Club Zülpich e.V.) begrüßte pünktlich um 12:00 Uhr die angereisten Teilnehmer. Bürgermeister Hürtgen, 1. Bürger der Stadt Zülpich und Thomas Fischer 1. Vorsitzender vom RSCZ waren erfreut und angetan von 31 startenden Booten in den starken Hobie Klassen.

 

Zu den angesetzten Wettfahrten fanden sich 15 Hobie Cat 14 und 16 Hobie Cat 16 ein, welche ein farbenfrohes Bild stellte. Der Wettfahrtleiter Heinz Robens konnte, aufgrund von wechselnden und drehenden Winden, die Serie nur etwas verspätet starten. Nachdem der Kurs dann ausgerichtet war ging es los. Während den Wettfahrten gab es spannende und wechselnde Positionskämpfe bis sich nach 3 Wettfahrten die Sieger und Platzierten etablierten.

Die Landesmeisterschaft der HC sicherte sich Klaus Zuchel vom Ausrichter RSC Zülpich vor Andre Hauschke und Norbert Andre Urban, ebenfalls vom RSC Zülpich. Sieger in der Gesamtwertung wurde jedoch zum wiederholten Mal Friedhelm Weller vom Segel Verein Dümmer-Lembruch.

Bei den HC 16 siegten die Newcomer Maurice Schwarz und Dieter Winter, vom BHS 2000, die beiden segelten erst ihre 2te HC 16 Regatta, vor Alexander Haack mit Tochter Jette (geb. 2006) vom RSCZ und den letztjährigen Siegern der Landesmeisterschaft Sabine Delius-Wenig und Ingo Delius.

Weitere Ergebnisse im Raceoffice: www.raceoffice.org/event.php

Gleichzeitig wurde damit die Clubmeisterschaft des RSCZ in den gleichen Klassen ausgesegelt. Durch eine separate Auswertung ergaben sich hier unerwartete Änderungen:

Clubmeister der HC 14 wurde:

1. André Hauschke auf seinem Boot „Jupp“ mit 4 Punkten
2. Klaus Zuchel mit seinem Boot „Basd scho“ mit 5 Punkten
3. Norbert André Urban auf seinem Boot „Holy Moly“ erreichte gar 26 Punkte

Clubmeister der HC 16 wurden:

1. Alexander Haack mit Tochter Jette und 5 Punkten
2. Lasse und Knut Pröpper mit 7 Punkten
3. Markus und Claudia Holbach mit 8 Punkten

Erfreulicher Nebeneffekt waren die vielen jugendlichen Teilnehmer bei den HC 16, die alle noch mit Sachpreisen geehrt wurden.

Dass die Landesmeisterschaft ein voller Erfolg wurde, war auch dem Rahmenprogramm geschuldet. Hier hatte ein kleines Team um Edith Henk für ein „Wohlfühlprogramm“ gesorgt. Es drehte sich bei der Kölner Nacht alles um Ruut & Wiess. Ein Höhepunkt war dabei der Kulturbeitrag und Einführung in die Kölsche Sprache und das Kölsche Büffet. Es gab reichlich zu müffele un zu süffele und vieles musste auch nicht erklärt werden. Für die vielen auswärtigen Gäste wurde jedoch alles penibel beschriftet.

Commodore Mitte
people_male.png

Daniel Wetzel
Celler Str. 115
38114 Braunschweig

mitte(at)hobie-kv.de

Tümpel Trophy 2018

HobieHobie und die Hobie Way of Life ( op Kölsch)

Hobie-Beach am Wassersportsee Zülpich

Trophy-Gewinner Hobie 14 Friedhelm Weller

Trophy-Gewinner und Landesmeister Hobie 16 Maurice Schwarz und Dieter Winter

Jugend-Clubmeister Lasse und Knud Pröpper

Clubmeister Alexander und Jette Haack

Am 29/30. 09. 2018 wurde die diesjährige Landesmeisterschaft der Hobie Cat 14 und HC 16 auf dem Wassersportsee in Zülpich ausgesegelt.

Der austragende Verein (Ruder- und Segel-Club Zülpich e.V.) begrüßte pünktlich um 12:00 Uhr die angereisten Teilnehmer. Bürgermeister Hürtgen, 1. Bürger der Stadt Zülpich und Thomas Fischer 1. Vorsitzender vom RSCZ waren erfreut und angetan von 31 startenden Booten in den starken Hobie Klassen.

 

Zu den angesetzten Wettfahrten fanden sich 15 Hobie Cat 14 und 16 Hobie Cat 16 ein, welche ein farbenfrohes Bild stellte. Der Wettfahrtleiter Heinz Robens konnte, aufgrund von wechselnden und drehenden Winden, die Serie nur etwas verspätet starten. Nachdem der Kurs dann ausgerichtet war ging es los. Während den Wettfahrten gab es spannende und wechselnde Positionskämpfe bis sich nach 3 Wettfahrten die Sieger und Platzierten etablierten.

Die Landesmeisterschaft der HC sicherte sich Klaus Zuchel vom Ausrichter RSC Zülpich vor Andre Hauschke und Norbert Andre Urban, ebenfalls vom RSC Zülpich. Sieger in der Gesamtwertung wurde jedoch zum wiederholten Mal Friedhelm Weller vom Segel Verein Dümmer-Lembruch.

Bei den HC 16 siegten die Newcomer Maurice Schwarz und Dieter Winter, vom BHS 2000, die beiden segelten erst ihre 2te HC 16 Regatta, vor Alexander Haack mit Tochter Jette (geb. 2006) vom RSCZ und den letztjährigen Siegern der Landesmeisterschaft Sabine Delius-Wenig und Ingo Delius.

Weitere Ergebnisse im Raceoffice: www.raceoffice.org/event.php

Gleichzeitig wurde damit die Clubmeisterschaft des RSCZ in den gleichen Klassen ausgesegelt. Durch eine separate Auswertung ergaben sich hier unerwartete Änderungen:

Clubmeister der HC 14 wurde:

1. André Hauschke auf seinem Boot „Jupp“ mit 4 Punkten
2. Klaus Zuchel mit seinem Boot „Basd scho“ mit 5 Punkten
3. Norbert André Urban auf seinem Boot „Holy Moly“ erreichte gar 26 Punkte

Clubmeister der HC 16 wurden:

1. Alexander Haack mit Tochter Jette und 5 Punkten
2. Lasse und Knut Pröpper mit 7 Punkten
3. Markus und Claudia Holbach mit 8 Punkten

Erfreulicher Nebeneffekt waren die vielen jugendlichen Teilnehmer bei den HC 16, die alle noch mit Sachpreisen geehrt wurden.

Dass die Landesmeisterschaft ein voller Erfolg wurde, war auch dem Rahmenprogramm geschuldet. Hier hatte ein kleines Team um Edith Henk für ein „Wohlfühlprogramm“ gesorgt. Es drehte sich bei der Kölner Nacht alles um Ruut & Wiess. Ein Höhepunkt war dabei der Kulturbeitrag und Einführung in die Kölsche Sprache und das Kölsche Büffet. Es gab reichlich zu müffele un zu süffele und vieles musste auch nicht erklärt werden. Für die vielen auswärtigen Gäste wurde jedoch alles penibel beschriftet.

Commodore Ost
people_male.png

Michael Kuhles
Laascher Str. 26
19306 Neustadt Glewe

ost(at)hobie-kv.de

Aktuelles aus der Region Süd

Tümpel Trophy 2018

HobieHobie und die Hobie Way of Life ( op Kölsch)

Hobie-Beach am Wassersportsee Zülpich

Trophy-Gewinner Hobie 14 Friedhelm Weller

Trophy-Gewinner und Landesmeister Hobie 16 Maurice Schwarz und Dieter Winter

Jugend-Clubmeister Lasse und Knud Pröpper

Clubmeister Alexander und Jette Haack

Am 29/30. 09. 2018 wurde die diesjährige Landesmeisterschaft der Hobie Cat 14 und HC 16 auf dem Wassersportsee in Zülpich ausgesegelt.

Der austragende Verein (Ruder- und Segel-Club Zülpich e.V.) begrüßte pünktlich um 12:00 Uhr die angereisten Teilnehmer. Bürgermeister Hürtgen, 1. Bürger der Stadt Zülpich und Thomas Fischer 1. Vorsitzender vom RSCZ waren erfreut und angetan von 31 startenden Booten in den starken Hobie Klassen.

 

Zu den angesetzten Wettfahrten fanden sich 15 Hobie Cat 14 und 16 Hobie Cat 16 ein, welche ein farbenfrohes Bild stellte. Der Wettfahrtleiter Heinz Robens konnte, aufgrund von wechselnden und drehenden Winden, die Serie nur etwas verspätet starten. Nachdem der Kurs dann ausgerichtet war ging es los. Während den Wettfahrten gab es spannende und wechselnde Positionskämpfe bis sich nach 3 Wettfahrten die Sieger und Platzierten etablierten.

Die Landesmeisterschaft der HC sicherte sich Klaus Zuchel vom Ausrichter RSC Zülpich vor Andre Hauschke und Norbert Andre Urban, ebenfalls vom RSC Zülpich. Sieger in der Gesamtwertung wurde jedoch zum wiederholten Mal Friedhelm Weller vom Segel Verein Dümmer-Lembruch.

Bei den HC 16 siegten die Newcomer Maurice Schwarz und Dieter Winter, vom BHS 2000, die beiden segelten erst ihre 2te HC 16 Regatta, vor Alexander Haack mit Tochter Jette (geb. 2006) vom RSCZ und den letztjährigen Siegern der Landesmeisterschaft Sabine Delius-Wenig und Ingo Delius.

Weitere Ergebnisse im Raceoffice: www.raceoffice.org/event.php

Gleichzeitig wurde damit die Clubmeisterschaft des RSCZ in den gleichen Klassen ausgesegelt. Durch eine separate Auswertung ergaben sich hier unerwartete Änderungen:

Clubmeister der HC 14 wurde:

1. André Hauschke auf seinem Boot „Jupp“ mit 4 Punkten
2. Klaus Zuchel mit seinem Boot „Basd scho“ mit 5 Punkten
3. Norbert André Urban auf seinem Boot „Holy Moly“ erreichte gar 26 Punkte

Clubmeister der HC 16 wurden:

1. Alexander Haack mit Tochter Jette und 5 Punkten
2. Lasse und Knut Pröpper mit 7 Punkten
3. Markus und Claudia Holbach mit 8 Punkten

Erfreulicher Nebeneffekt waren die vielen jugendlichen Teilnehmer bei den HC 16, die alle noch mit Sachpreisen geehrt wurden.

Dass die Landesmeisterschaft ein voller Erfolg wurde, war auch dem Rahmenprogramm geschuldet. Hier hatte ein kleines Team um Edith Henk für ein „Wohlfühlprogramm“ gesorgt. Es drehte sich bei der Kölner Nacht alles um Ruut & Wiess. Ein Höhepunkt war dabei der Kulturbeitrag und Einführung in die Kölsche Sprache und das Kölsche Büffet. Es gab reichlich zu müffele un zu süffele und vieles musste auch nicht erklärt werden. Für die vielen auswärtigen Gäste wurde jedoch alles penibel beschriftet.

Commodore Süd

Christian Wolf
Barlachstraße 10
80804 München

sued(at)hobie-kv.de

Aktuelles aus der Region Südwest

Tümpel Trophy 2018

HobieHobie und die Hobie Way of Life ( op Kölsch)

Hobie-Beach am Wassersportsee Zülpich

Trophy-Gewinner Hobie 14 Friedhelm Weller

Trophy-Gewinner und Landesmeister Hobie 16 Maurice Schwarz und Dieter Winter

Jugend-Clubmeister Lasse und Knud Pröpper

Clubmeister Alexander und Jette Haack

Am 29/30. 09. 2018 wurde die diesjährige Landesmeisterschaft der Hobie Cat 14 und HC 16 auf dem Wassersportsee in Zülpich ausgesegelt.

Der austragende Verein (Ruder- und Segel-Club Zülpich e.V.) begrüßte pünktlich um 12:00 Uhr die angereisten Teilnehmer. Bürgermeister Hürtgen, 1. Bürger der Stadt Zülpich und Thomas Fischer 1. Vorsitzender vom RSCZ waren erfreut und angetan von 31 startenden Booten in den starken Hobie Klassen.

 

Zu den angesetzten Wettfahrten fanden sich 15 Hobie Cat 14 und 16 Hobie Cat 16 ein, welche ein farbenfrohes Bild stellte. Der Wettfahrtleiter Heinz Robens konnte, aufgrund von wechselnden und drehenden Winden, die Serie nur etwas verspätet starten. Nachdem der Kurs dann ausgerichtet war ging es los. Während den Wettfahrten gab es spannende und wechselnde Positionskämpfe bis sich nach 3 Wettfahrten die Sieger und Platzierten etablierten.

Die Landesmeisterschaft der HC sicherte sich Klaus Zuchel vom Ausrichter RSC Zülpich vor Andre Hauschke und Norbert Andre Urban, ebenfalls vom RSC Zülpich. Sieger in der Gesamtwertung wurde jedoch zum wiederholten Mal Friedhelm Weller vom Segel Verein Dümmer-Lembruch.

Bei den HC 16 siegten die Newcomer Maurice Schwarz und Dieter Winter, vom BHS 2000, die beiden segelten erst ihre 2te HC 16 Regatta, vor Alexander Haack mit Tochter Jette (geb. 2006) vom RSCZ und den letztjährigen Siegern der Landesmeisterschaft Sabine Delius-Wenig und Ingo Delius.

Weitere Ergebnisse im Raceoffice: www.raceoffice.org/event.php

Gleichzeitig wurde damit die Clubmeisterschaft des RSCZ in den gleichen Klassen ausgesegelt. Durch eine separate Auswertung ergaben sich hier unerwartete Änderungen:

Clubmeister der HC 14 wurde:

1. André Hauschke auf seinem Boot „Jupp“ mit 4 Punkten
2. Klaus Zuchel mit seinem Boot „Basd scho“ mit 5 Punkten
3. Norbert André Urban auf seinem Boot „Holy Moly“ erreichte gar 26 Punkte

Clubmeister der HC 16 wurden:

1. Alexander Haack mit Tochter Jette und 5 Punkten
2. Lasse und Knut Pröpper mit 7 Punkten
3. Markus und Claudia Holbach mit 8 Punkten

Erfreulicher Nebeneffekt waren die vielen jugendlichen Teilnehmer bei den HC 16, die alle noch mit Sachpreisen geehrt wurden.

Dass die Landesmeisterschaft ein voller Erfolg wurde, war auch dem Rahmenprogramm geschuldet. Hier hatte ein kleines Team um Edith Henk für ein „Wohlfühlprogramm“ gesorgt. Es drehte sich bei der Kölner Nacht alles um Ruut & Wiess. Ein Höhepunkt war dabei der Kulturbeitrag und Einführung in die Kölsche Sprache und das Kölsche Büffet. Es gab reichlich zu müffele un zu süffele und vieles musste auch nicht erklärt werden. Für die vielen auswärtigen Gäste wurde jedoch alles penibel beschriftet.

Commodore Südwest
Jürgen.jpg

Jürgen Klein
Akazienweg 6
76448 Durmersheim

suedwest(at)hobie-kv.de