Zum Inhalt springen

Neujahrsgrüße

Etwas verspätet aber noch rechtzeitig vor Beginn der Segelsaison 2018 wünsche ich namens der Klassenvereinigung allen Mitgliedern und anderen Besuchern dieser Seite ein frohes neues Jahr!

Seit Ende der Segelsaison 2017 ist einiges DHCKV-intern geschehen. Davon ansprechen will ich an dieser Stelle folgendes:

Das erste Jahresheft der Raumschots liegt vor und begeistert durch Aufmachung und Farbigkeit. Alle, die an diesem Projekt mitarbeiten möchten, auch alle, die kleine Beiträge liefern wollen in Text und/oder Bild, sind herzlich eingeladen mitzumachen. Anlaufstellen dafür sind unser Sekretär und ich.

Unsere Webseite hat ein neues Outfit erhalten. Die Seite ist inhaltlich etwas schlanker geworden, um sie den Anforderungen und Bedürfnissen anzupassen, die nach unseren Erfahrungen an die Seite gestellt werden. Viel wichtiger, aber so nicht erkennbar ist, dass die Webseite neu programmiert und aufgebaut ist. Der Dank dafür gilt Oliver Lamm, der trotz größerer Freude, sich um Frau und Kind zu kümmern, und seiner vielen Arbeit im Beruf jede freie Sekunde der wenigen Freizeit nutzte, um zu programmieren. Ganz herzlichen Dank dafür, lieber Oli.

Der Vorstand hat erneut ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm zusammenstellen können, das ihr im Einzelnen im Veranstaltungskalender nachlesen könnt. Erneut ist für jedermann etwas dabei: die Freizeitsegler finden Angebote zu Trainingslagern und Freizeitsegeltreffen; die Regattasegler finden ein umfangreiches Programm vor, das zu straffen der Vorstand sich immer wieder vornimmt, dann aber doch in Anbetracht der vielen Vereine zurückstellt, die gern für unsere Klassen Regatten vorbereiten und durchführen. Diesen Vereinen spreche ich großen Dank aller Regattasegler aus; wir freuen uns darauf, den Einladungen zahlreich zu folgen. Ansprechen will ich aber wie in jedem Jahr auch, dass Regatten nicht nur etwas für gestandene Regattasegler sind. Auch Freizeitsegler sind herzlich eingeladen, in die Welt des Regattasegelns hinein zu schnuppern. Sie werden feststellen, dass bei allem persönlichen Streben, möglichst erfolgreich zu segeln, immer der Spaß im Vordergrund steht und wir dem Segelsport in einer fröhlich bunten Gemeinschaft frönen. Niemand muss sich genieren, nicht so schnell über den Parcour wie andere Seglerinnen und Segler zu kommen, oder Angst haben, angemeckert zu werden, wenn es mal mit der Regelkunde noch nicht so recht klappt. Liebe Freizeitsegler, schaut einfach mal bei einer Regatta vorbei, es wird euch gefallen. Und wenn ihr unsicher seid, welche Veranstaltung für euch in Frage kommt, scheut euch nicht, mich anzusprechen unter: ingoatdelius-rae.de.

Wieder einmal erleben durften wir, dass man beim Hobie-Segeln nicht nur Freunde und Freunde fürs Leben, sondern gar den Partner fürs Leben finden kann. Ich gratuliere einfach noch einmal von dieser Stelle Johanna und Marlon zur Hochzeit. Johanna verantwortet in unserem Vorstand die Region Ost, Marlon kümmert sich vorstandsintern um die Region Mitte. Ob die Regionen jetzt auch Hochzeit feiern und zusammengelegt werden, bleibt allerdings abzuwarten.

Vorbereitet ist die nächste Mitgliederversammlung, die am 04.02.2018 im Clubheim der Segler-Gemeinschaft Hilden e.V. stattfinden wird. Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme, die nicht nur dem Wiedersehen, sondern auch der Anregung dienen soll, was die Mitglieder von Vorstand noch besser gemacht wünschen.