Zum Inhalt springen

Hobie Dragoon

Etwas kleiner, aber trotzdem mit Pfiff! Er ist die absolute Alternative zum Optimisten oder Teeny auf zwei Kufen. Das ideale Einsteigerboot für Kinder, die auf einem Katamaran Segeln wollen. In der Race Ausstattung gibt es ihn sogar mit einem Spinnaker und einer Selbstwendefock, also ganz wie der große Bruder Hobie Tiger.

Technische Daten Hobie Dragoon

  • Länge: 3,91 m
  • Breite: 2,15 m
  • Masthöhe: 6,40 m
  • Gewicht: ca. 104 kg
  • Großsegelfläche: 8,64 m²
  • Focksegelfläche: 2,42 m²
  • Spi (Extra): 12,00 m²
  • Besatzung: 1/2 Personen
  • Dachtransport möglich

 

Hobie 16

Seit 2001 ist der Hobie Cat 16 offizielle Jugendmeisterschaftsklasse des Deutschen Segler Verbandes. Somit steht unserer Jugend ein robuster und erschwinglicher One-Design-Katamaran zur Verfügung, mit dem man an regionalen, nationalen und internationalen Regatten teilnehmen kann. Als Vorbereitung für die olympische Katamaranklasse oder einfach nur aus purem Spaß am Segeln.

Mit den legendären Hobie Cat 16 nahm ab 1970 eine Erfolgsgeschichte ihren Lauf, die ihres gleichen sucht. In kürzester Zeit wurde dieses Boot zur wichtigsten Katamaranklasse weltweit.

Warum? Hobie Cats sind problemlos zu transportieren und zu bedienen, bieten puren Segelspaß und sind zudem außerordentlich stabil und langlebig. Bis heute wurden weit mehr als 100.000 Hobie Cat 16 gebaut. Europaweit werden jedes Jahr mehr als 200 Hobie-Cat-Regatten organisiert. Der Hobie Cat 16 wird in über 80 Ländern gesegelt von mehr Crews, als in allen anderen Katamaran-Klassen weltweit zusammengenommen.

 

Die Vorteile des Hobie 16 für unsere Jugend:

  • Internationale ISAF-Klasse
  • Schneller Zweihand-Katamaran
  • Größte Katamaranklasse der Welt
  • Günstiger Komplettpreis
  • Geringer Wertverlust
  • Robuste Konstruktion
  • Verschleißarme, ausgefeilte Technik
  • Extrem stabile Rümpfe
  • Großer Gebrauchtbootmarkt

Technische Daten Hobie 16:

  • Länge: 5,05 m
  • Breite: 2,43 m
  • Masthöhe: 7,92 m
  • Gewicht: ca. 145kg
  • SegelGroß: 13,77 m²
  • Segelfläche Fock: 5,12 m²

 

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass gerade diese Hobie Cats mit ihrem einfachen Handling schon von jungen Nachwuchstalenten so gesegelt werden können, dass diese sogar internationale Erfolge erringen können. Wer einmal einen Hobie gesegelt hat, weiß, was ein Sportkatamaran ist. Denn diese Boote sind unglaublich schnell und auch in der Welle zu segeln. Das Geheimnis des Erfolges liegt auch in der streng geregelten Bauformel der „One-Design International Class“. So wird sichergestellt, dass für jeden Regattasegler die Voraussetzungen gleich sind und nur das echte Können zählt.